Hebekissen

Für Industrie und Rettungstechnik - die Hebekissentechnik bietet die Alternative für: Hydraulikzylinder, Pneumatikzylinder, Kurzhubzylinder

Details siehe die folgenden Rubriken:

- Standard Hebekissen

- Sonderausführungen

Ihr Kontakt zu uns: +49 (0) 2102 96 99 75 - info@traco-online.de

Hebekissen CLT "Heavy Duty"
Hebekissen - Anheben eines schweren Gabelstaplers

Hebekissen - Spezialerzeugnisse der Pneumatik

Hebekisssen (engl.: lifting bag, lifting cushion, airbag, aircushion): Mit Hebekissen im Allgemeinen - auch Hubkissen oder Druckkissen, bzw. Druckluftkissen genannt - bezeichnet man pneumatische Elemente, die mittels Druckluft oder Wasserdruck gefüllt werden und dabei gegen eine Ober- und Unterbegrenzung drücken. Je nach Größe der Hebekissen, dem Druck und dem Hub entwickeln sie dabei enorme Kräfte bei engsten Einbauverhältnissen.

Bei Hebekissen im speziellen Sinne handelt es sich mehrschichtige, in einem Spezialverfahren heiß vulkanisierte Gummi-/Gewebe-Konstruktionen, die in der äußeren Lage zumeist mit Aramidfasern (KEVLAR) verstärkt sind, um einem rauen Betrieb standzuhalten. Unsere Hebekissen haben nur eine Dicke von 22 mm im gesamten Abmessungsbereich bis CLT 65 = 920 x 920 mm. Die ehemaligen Hebekissen mit Stahlcordverstärkung werden kaum noch verwendet, da sie zu schwer und auch bruchanfällig sind.

Für weitere technische Details der Hebekissen klicken Sie bitte Hebekissen Aramid/KEVLAR an.

Der Anwendungsvorteil von Aramid-verstärkten Hebekissen liegt darin, dass sie bei relativ geringem Gewicht in sehr enge Spalten eingeführt werden können und dort riesige Kräfte entfalten. Dabei geht der Abmessunggsbereich von 150 x 150 mm bis zu 920 x 920 mm. Die entstehende Kräfte reichen bei 8 bar Druck bis zu 65 t! Dabei ist zu berücksichtigen, dass die größten Kräfte bei geringen Hüben entstehen. Je größer der Hub wird, umso kleiner werden die Kräfte. Das hängt von der sog. Wirkfläche ab, die mit steigendem Hub immer  kleiner wird.

Sowohl die Industrie als auch Rettungsorganisationen wie z.B. Feuerwehr, THW oder Rotes Kreuz oder auch die Bundeswehr nutzen diese Hebekissen, um eingeklemmte Opfer zu befreien oder bei Havarien Fahrzeuge aufzurichten. Im Industriebereich helfen Hebekissen beispielsweise beim Aufbau und Absenken schwerer Maschinen oder Anlagen bis hin zum Anheben von Brückenelementen.

Es können auch Hebekissen mit Sonderabmessungen geliefert werden. Ebenso Hebekissen für besondere Anforderungen an höhere Drücke, höhere Temperaturen oder spezielle Formen.

Die Hebekissen Technik bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Anwendungen im industriellen Bereich. Dafür gibt es spezielle Produktgruppen an Hebekissen und Druckluftkissen:

• TRACOpress POWERcushions für die Industrie mit hohen Gewährleistungen bis zu 2 Mio. Hübe

• TRACOpress ECOcushions

• Ultraflache VTR-Kissen ab 2,5 mm Einbauspalt